Billerbeckranger in Aktion

Da das Gelände um das Waldsofa recht zugewachsen und wir die Aufgabe übernommen haben, der Verbuschung vorzubeugen, war stand eine Mäh-Aktion an. Mit einem “normalen” Rasenmäher konnte man dabei aber keinen Blumentopf gewinnen da das Gras einfach zu hoch stand und zu fest war (z.B. Binsen).

Also beschlossen die Billerback Ranger, dass Motorsensen mit Messer eingesetzt werden…mit Erfolg, wie man auf den Fotos sehen kann 🙂

Danke an Dick und Rainer für Eure Hilfe beim Mähen und abtransportieren!

Geschafft...nun ist alles gemäht
Eine kurze Pause...
Da ist ganz schön was zusammengekommen
previous arrow
next arrow